Bipone – die Liebe und die Art of Couture

“Die Liebe ist ein Stoff, den die Natur gewebt und die Phantasie bestickt hat” - Voltaire

Ihr habt es schon erraten, bei ColourClub geht es heute um die Liebe. Um die Liebe als treibende Kraft in unserem Leben, die Liebe als Leitstern in allem, was wir vorhaben. Es geht um die Liebe und um die Mode natürlich! Denn Mode ist Liebe! Mode sagt aus wer du bist, zeigt wie du dich gerade fühlst. Ja, Love is Everywhere, heißt es in John Denvers Lied, und die Beatles haben das Wort “love” 613 Mal in ihren Liedern verwendet; sie ist in all unseren Taten und in allen zwischenmenschlichen Beziehungen; und wer in ihrem Namen handelt und lebt, ist selbstzufrieden, meistert die Hürden des Alltags mit einem Lächeln, ist humorvoll und erfolgreich. Genau so sind Bilyana und Petar Pelov, das Designerduo, das hinter der Marke Bipone steht und Couture-Mode aus Liebe macht.

Als ich das Paar vor einigen Jahren zum ersten Mal nach ihrer Show auf der VFW sah, haben sie mich sofort für sich gewonnen – nicht nur, weil die Kollektion fantastisch war und sie meine Landsleute sind, sondern auch, weil man wortwörtlich die Liebe um sie herum spüren konnte. Die Liebe zueinander, zu den Roben, die sie kreiert haben, zum Publikum; es ist unerklärlich und unbeschreiblich, aber ihr Auftreten füllte das Zelt mit Liebe auf. Mein erster Eindruck hat mich nicht getäuscht, denn mit jedem weiteren Treffen hat sich das für mich bestätigt. Trotz ihres Erfolges und der zahlreichen Preise, die sie gewonnen haben, sind sie bodenständig, menschlich und witzig, und das auf eine ungezwungene und natürliche Art und Weise.

Bipones Couture-Atelier

Ihre Mode ist genauso vielfältig wie sie selbst. Die grandiosen Abend- und Hochzeitskleider spiegeln den Geist vergangener Epochen wie die der Antike wieder, aber auf eine neue und moderne Weise, geprägt von einem persönlichen und markanten Stil. In feiner Handarbeit entstehen aus exquisiten Stoffen und innovativen Schnitttechniken die prächtigen Kreationen im Herzen Wiens im eigenen Couture-Atelier, und das schon seit 10 Jahren. Betritt man das Atelier, erkennt man sofort diesen unverwechselbaren Stil, denn den Designern ist es gelungen, ihn auch auf das Interieur und die Atmosphäre zu übertragen. Es ist ein moderner Rokoko-Stil, der genau wie ihre Mode den einzigartigen Charakter und die Romantik der vergangenen Epoche vermittelt, vermischt mit alltäglichen Elementen, die ein Familienleben verraten.

Als ich das letzte Mal zu Besuch in ihrem Atelier war, um die neue Kollektion zu bewundern, plauderten wir natürlich über die Dinge des Lebens, und die Zeit verging so schnell. Man fühlt sich richtig gut in der Gesellschaft solch kreativer, geistreicher und humorvoller Menschen. Beide saßen auf der wunderschönen off-weißen Couch im Rokoko-Stil. Bilyana hielt ihre neugeborene Tochter in den Armen (ihr 2-jähriger Sohn war im Kindergarten) und Petar beobachtete sie liebevoll. Dann fragte ich sie, wo sie sich kennengelernt haben. Darauf antwortete Peter ganz spontan: “im Kindergarten”. Das klang für mich irgendwie plausibel, denn beide sind ein perfekt eingespieltes Team. Ich hatte überhaupt keine Zweifel daran und kaufte ihm das ab. Lächelnd gab er dann zu, dass sie sich vor 16 Jahren an der Uni, in der Schlange vor dem Immatrikulationsschalter kennengelernt haben. Unser Gespräch wurde unterbrochen, als zwei junge hübsche Damen hereinkamen. Bilyana legte das Baby liebevoll ins Kinderbett und empfing die beiden. Über dem Kinderbett hing das berühmte rote Kleid aus ihrer Kollektion “Rom, die ewige Stadt”, die dem Designerduo viele Preise beschert hat. Die Kundin war gekommen, um ein kurzes Kleid für ihre Ibiza-Party abzuholen; ich bewunderte dieses Prachtstück die ganze Zeit während unseres Gesprächs, da es an einem Mannequin in der Mitte des Raumes ausgestellt war; es war aus der vorjährigen Kollektion “Sparta” und war mir schon damals auf der Fashion Week Show aufgefallen.

The Art of Couture

An dieser Stelle möchte ich euch auf die diesjährige VFW entführen, wo Bipone ihre neue Kollektion präsentierten – die Art of Couture. Die neue Kreationen stehen ebenfalls unter dem Motto der Liebe. Hochzeitskleider für jeden Geschmack: vom romantischen Spitzenkleid bis hin zu exzentrischen Kurzkleidern und kurze Hosen mit den für Bipone typischen extravaganten Peplum-Oberteilen mit Ballonärmeln. Obwohl sie als Hochzeitsroben gedacht sind, können die Kreationen auch zu anderen Anlässen getragen werden, denn die einzelnen Teile (Röcke und Blusen) lassen sich auch untereinander kombinieren. Liebe und Harmonie zeigen sich in jeder Einzelheit; in der unübertroffenen Raffinesse der Materialien (drei Arten von Schweizer Spitze), in den kreativen Schnitten, in Details wie Blumen und Federn. Es war wirklich die Art of Couture: außergewöhnlich, imposant und überwältigend! Und wie immer war alles aufeinander abgestimmt: die Kleider, die Musik, die Schminktechnik, die Frisuren. Die Models waren mit glitzernden Steinchen auf der Stirn geschmückt, die die Reinheit und Harmonie der Kollektion noch mehr unterstrichen. Das letzte Modell stand farblich im Kontrast zur ganzen Linie; als ob die Designer zeigen wollten, dass die Liebe auch andere Nuancen haben kann und trotzdem wunderschön und erhaben ist. Es war ein langer schwarzer Tüll-Rock mit einem feinen netzartigen Oberteil, das an bestimmten Stellen asymmetrisch, wie eine Kletterpflanze, mit Blumen versehen war – extravagant und edel zugleich. Der Höhepukt der Show war aber, als die ganze Familie auf den Catwalk herauskam. Bilyana, Petar, der Sohn Leonid und Töchterchen Raja, die zehn Tage vor der Show zur Welt gekommen war. Ich nehme an, sie wollte sich auch am durchaus verdienten Applaus des Publikums erfreuen, denn schließlich war sie die ganze Zeit mit Mama und Papa am der Kollektion beteiligt. Es waren wunderschöne Kleider und ich dachte darüber nach, dass ich meinen Prinzen bereits gefunden habe, aber wenn ich je mein Gelübde erneuern sollte, wird es bestimmt in einem Bipone-Kleid sein.

Wie damals nach der Fashion-Show im Rahmen der VFW 2015, ging ich auch nach dem Besuch im Atelier mit einem Herz voller Liebe und Harmonie nach Hause. Und wenn ihr mir nicht glaubt, und euch selbst von der Echtheit dieses Märchens überzeugen wollt, dann kommt einfach bei Bipones Atelier in der Zedlitzgasse 11 vorbei und überzeugt euch selbst, denn sie kreieren dort immer noch glücklich zu zweit!

Die Art Of Couture:

bipone-the-art-of-couture1 bipone-the-art-of-couture2 bipone-the-art-of-couture3 bipone-the-art-of-couture4 bipone-the-art-of-couture5 bipone-the-art-of-couture6 bipone-the-art-of-couture7 bipone-the-art-of-couture8 bipone-the-art-of-couture9 bipone-the-art-of-couture10 bipone-the-art-of-couture11 bipone-the-art-of-couture16 bipone-the-art-of-couture12 bipone-the-art-of-couture13 bipone-the-art-of-couture14 bipone-the-art-of-couture15 bipone-the-art-of-couture17 bipone-the-art-of-couture18 bipone-the-art-of-couture19 bipone-the-art-of-couture21 bipone-the-art-of-couture22 bipone-the-art-of-couture23

Bipone Couture Atelier:

bipone-couture-atelier3 bipone-couture-atelier2 bipone-couture-atelier4 bipone-couture-atelier bipone-the-art-of-couture24 bipone-couture-atelier6

 

.

Related Posts

5 Comments

  1. Tolle Kleider!! Sind sehr schöne dabei!
    ♥ Nissi
    http://www.nissimendes.ch

    Nissi Mendes
  2. Sind das hübsche Kleider! Da möchte man glatt nochmal heiraten oder einfach zu einem wirklich tollen Event gehen. Ganz ganz liebe Grüße, Kirsten
    http://www.thelifbissue.com

    Kirsten Wick
  3. Wunderbare Kleider!
    Die sind einfach traumhaft schön <3
    Liebe Grüße
    http://nilooorac.blogspot.de/

    Carolin
  4. Die Kleider sind echt toll. Schade das man sowas nicht täglich tragen kann.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    Jessy
  5. Diese Kleider sind so schön. Ich liebe alle Kleider.

    eventim

Leave a Comment