Stripes Art 1

Was stellen Sie sich unter einen Streifen-Look vor? Denken Sie nicht sofort an Sonne, Strand, Meer und natürlich an Marinestreifen-Look? Ja, die typischen Matrosenstreifen sind ein Modeklassiker. Das original blau-weiß gestreifte Matrosenshirt, auch ­Marinière genannt, ist ein Evergreen. Das Shirt ließ schon Brigitte Bardot umwerfend und extrem weiblich aussehen. Pablo Picasso, das Vorbild der moderne Kunst sieht lässig und leger in einem Ringelshirt und Strohhut aus. Coco Chanel’s Matrosenshirt war nur für ausgewählte Kundinnen in der Boutique in Deauville zu haben. Ihr Shirt trug die Modeikone angeblich aber nur privat. Saint Laurent und Gaultier brachten das gestreifte Wunder auf die Laufstege. Jean-Paul Gaultier hat es sogar zu seinem Markenzeichen gemacht.

Schon im Herbst/Winter waren Streifen überall auf den Mode-Defilees zu sehen. Im Frühjahr und Sommer haben sich die Designer noch mehr ausgetobt. Die Streifenkunst kennt kein Ende. Dünne Nadelstreifen oder Blockstreifen, ob Quer- oder Längsstreifen! Sie gehen ineinander und erstrahlen in allen möglichen Farbvariationen von knalligen bis zarte Töne. Sie ziehen die Blicke an und hinterlassen einen künstlerischen Effekt beim Beobachter.

Jean Paul Gaultier präsentiert Blockstreifen sowohl in Pastellfarben als auch in gelb-schwarz. Seine Looks sind wie immer extravagant und stylisch. Querstreifen als Basis für bunte Collagen mit barocken Mustern und dem Versace-typischen griechischen Schlüssel kommen kunstvoll bei Donatella Versace zum Einsatz. Bei Balmains Streifenkunststücke waren auch grafische “Käfig”-Muster zu sehen, die auf transparente Stoffe oder durch Applikationen umgesetzt wurden. Balmain zeigte die moderne Frau als stark und souverän, die mit Stolz ihren extravaganten Sexappeal nach außen zeigt.

Mein Streifen-Outfit sehen Sie natürlich im nächsten Artikel.

Untitled-1 Strips2Strips3 copy

 Quelle: Voque

Related Posts

6 Comments

  1. Ich kann von Streifen gar nicht genug kriegen! Seit meiner Jugend bin ich total verliebt in sie und hätte am Liebsten tausend Shirts. Es ist für mich einfach ein zeitloses Muster. Beim Durchscrollen Deiner Bilder hatte ich ein Déjà-vu: Ich hatte mal so einen ähnlichen gelben Rock, nur mit Längsstreifen und der war absolut genial. Das Gelb richtig leuchtend. Liebste Grüße, Kirsten

    http://www.thelifbissue.com

    Kirsten Wick
    • Danke für den tollen Kommentar! Ich bin froh, dass ich solche Gefühle in dir geweckt habe! Bin gespannt auf deinen gelben Rock-Look!
      Liebe Grüße
      Borislava

      Borislava
  2. Ich liebe Streifen auch total, deswegen durften auch schon ein paar neue, gestreifte Teile in meinen Kleiderschrank wandern :)
    Liebste Grüße
    Jana von bezauberndenana.de

    Jana
    • Streifen sind wirklich toll! :)

      Borislava
  3. Das mit den Streifen ist so eine Sache, wenn man nicht wirklich ein tolles Figürchen hat, tragen sie einfach nur auf! Natürlich wenn die Streifen der Länge nach gehen, dann ist es in Ordnung.
    Ich bin kein großer Fan davon!
    Lieben Gruß
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    Alnis
    • Du hast Recht, liebe Alnis! Der Länge nach ist immer besser für die Figur! :)
      Liebe Grüße
      Borislava

      Borislava

Leave a Comment