Neujahrskonzert 2015 Kostüme

Seit eh und je genießen meine Familie und ich zu Silvester das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker. Diese Tradition, die meine Mutter eingeführt hat, prägte mich so sehr, dass ich, egal wo ich Silvester verbracht habe, am 1. Jänner immer das Konzert neugierig erwartete. Es ist auch nicht schwer sich diesen Wunsch zu erfüllen. Man braucht nur einen Fernseher, denn das Konzert wird in 90 Länder weltweit live-übertragen. Das Neujahrskonzert war für mich aber aus einem besonderen Grund schon immer sehr spannend. Die Kostüme haben mich immer schon fasziniert und deswegen gibt’s hier einen kleinen Beitrag zum heurigen Neujahrskonzert.

Jedes Jahr aufs Neue beschäftigt mich die Frage, wer wohl dieses Jahr die Kostüme für das Ballett kreieren dürfte. Nach Stilikonen wie Valentino und Vivienne Westwood hatten dieses Jahr zwei Wiener Designer-Labels ELFENKLEID und PETAR PETROV diese Ehre.

Für die Wiener Designer entschied man sich anlässlich der drei Jubiläen, die Österreich dieses Jahr feiert, nämlich 650 Jahre Universität Wien, 200 Jahre Technische Universität, (an der einst auch Josef Strauß studierte) und 150 Jahre Wiener Ringstraße. Aus diesem Grund war auch der Drehort für die Ballettausführungen die Wiener Universität am Ring.

Unter der Leitung von Zubin Mehta, der bereits zum fünften Mal hinter dem Pult steht, war das Neujahrskonzert 2015 natürlich musikalisch traditionellerweise der Walzerfamilie Strauß gewidmet.

Petrov Petrov hat die Kostüme für die „Studentenpolka“ von Johann Strauß Sohn designet. Sie sollten an moderne Schuluniformen erinnern und dabei bequem für die Tänzer sein. Dazu griff der Designer bulgarischer Herkunft an “grafische, an den Jugendstil erinnernde” hochgeschlitzte Röcke in schwarz-weiß und schwarz-grün. Passend dazu wurden weiße oder grüne Blusen mit dünnen eleganten Krawatten in klassischem Schwarz getragen.

Das Label Elfenkleid war für den Walzer zuständig. Die Idee war, Studenten darzustellen, die gerade auf dem Weg zum Ball sind. Getanzt wurde zu Strauß „Wein, Weib und Gesang“. In einer Zusammenarbeit mit der Kostümwerkstätte Art for Art entstanden die schlichte, stilvolle Kleider aus fließenden Farben: Träume in rosa und rot.

Am Ende ganz kurz einige Wörter über die Modemacher:

Mit ihrem Label ”Elfenkleid” schaffen die Designerinnen Sandra Thaler und Annette Prechtl seit 2001 neben unkonventionellen Abend- und Hochzeitsroben schlichte Alltagsoutfits, die genau den österreichischen klassisch-modernen Geschmack treffen.

Peter Petrov ist in Bulgarien aufgewachsen und kam nach Wien um Mode zu studieren. Er gründete sein Label im Jahr 2005 und konzentrierte sich am Anfang nur auf Herrenmode. 2008 kreierte er seine erste Damenkollektion. Seine Kreationen sind schlicht, elegant und innovativ. Beide Kollektionen kann man nicht nur in Europa, sondern auch in den USA, China und Japan kaufen.

Kostüme Peter Petrov

Kostüme Elfenkleid

Neujahrskonzert 2015

 

 

Related Posts

No Comments Yet.

Leave a Comment